Bread, Brunch and Breakfast

Ein paar easy-peasy Snack-Ideen zum Fußball: Ziegenkäse-Tartelettes, Pesto-Schnecken und Hummus

Hallo, Ihr Lieben! Ich bin ja ein bekennender Fußball-Hasser und habe mit diesem Sport so absolut überhaupt nichts am Hut! Zur Fußball-WM aber mutiere auch ich in der allgemeinen Begeisterung zum Fan… Ganz klar: Deutschland-Spiele werden geschaut und auch viele andere Begegnungen, mit Freunden, Familie und Kollegen. Bei uns hier gibt es am Sportplatz ein Public-Viewing mit vielen lieben Menschen, man bringt etwas zum Futtern mit, Getränke gibt es vor Ort und niemand wird durch die Fußball-verrückte Meute gestört! Super Idee, oder?

Praktisch sind zu solchen Events dann irgendwelche Tapas oder Kleinigkeiten, die ohne großen Aufwand zu Naschen sind. Ich habe mir dafür ein paar feine Pesto-Schnecken, wundervolle Ziegenkäse-Tartelettes und Hummus zum Dippen überlegt. Vielleicht ist ja auch für Euch etwas dabei, was Ihr zum nächsten Event oder Picknick mitnehmen könnt.

Die Kichererbsen abgießen und alle Zutaten (bis auf Pfeffer, Salz und Kreuzkümmel) in den Blitzhacker geben und zu einer cremigen Masse mixen. Dann mit Pfeffer, Salz und Kreuzkümmel würzen. Für eine Stunde kalt stellen und als Dip zu Gemüse oder Fladenbrot genießen

Zutaten für 12 Tartelettes (Muffinform)

1 Paket Blätterteig aus dem Kühlregal
2 Eier
200 g Schmand
1 Rolle Ziegenkäse
Salz, Pfeffer
1 TL Thymian
Akazien-Honig
Preiselbeer-Marmelade

Den Blätterteig ausrollen und und in 12 gleichmäßig große Quadrate aufteilen. Diese in die gefettete Muffinform verteilen. Aus den Eiern, Schmand, Salz, Pfeffer und Thymian eine cremige Masse rühren und diese auf die Muffins verteilen. Nun die Muffins in den vorgeheizten Backofen geben und bei 175 °C Umluft für 15 Minuten vorbacken. Herausnehmen und auf jedes Törtchen ein Stück Ziegenkäse setzen und jeweils einen TL Honig darauf verteilen. Nochmals für 10 Minuten goldgelb backen.
Herausnehmen und auf einem Gitter kurz auskühlen lassen. Lauwarm mit etwas Preiselbeermarmelade servieren.

Zutaten für die Pesto-Schnecken:

1 Rolle Blätterteig
1 Glas getrocknete Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehe
3 Stängel Basilikum
50 g geriebener Pamesankäse
Pfeffer, Salz
1 Ei, verschlagen

Blätterteig ausrollen. Getrocknete Tomaten klein schneiden, Knoblauch schälen, Basilikum abzupfen. Alles zusammen mit dem Parmesankäse in den Blitzhacker geben und etwas von dem Tomatenöl hinzufügen. Mit dem Blitzhacker zu Pesto verarbeiten. Sollte das Pesto zu fest sein, einfach noch ein wenig Tomaten- oder Olivenöl dazugeben. Auf dem Blätterteig verteilen, Ränder frei lassen und diese mit dem Ei bestreichen. Nun von der Längsseite her den Blätterteig zu einer Rolle aufrollen und in gleichmäßig große Stücke (ca. 1 1/2 cm breit) schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 15 Minuten bei 175 °C Umluft backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.

Habt noch einen wundervollen Sonntag und morgen einen spannenden Fußball-Abend.

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Meine Liebe,
    sind das mal wieder schöne Bilder! Zum reinkriechen!
    Schwer verliebt bin ich auch in dein Geschirr, und in den Humus und die Pestoschnecken und in die Tartletts… obwohl es die hier eher ohne Ziegenkäse geben wird 😉
    Und ich beichte dir jetzt etwas: Ich liebe Fußball! Bin in einem Fußball-Haushalt groß geworden.
    Auch wenn ich nicht für einen bestimmen Verein bin, so liebe ich WM und EM ! <3
    Liebe Grüße
    und viel Spaß beim Fußball Schauen!
    Melli

    Antworten
    • Liebste Melli,
      den Ziegenkäse merkt man gar nicht… Sogar unser Kleinster war von den Teilchen begeistert 🙂
      Und das Geschirr finde ich auch großartig, habe ich gerade diese Woche bei Butlers ergattert.
      Naja, und dass Du Fussball liebst, verzeih' ich Dir ausnahmsweise, weil ich Dich so mag 😀
      Viel Spass auch Dir!
      Andrea

      Antworten

Write a comment