Aus dem Obstgarten Dessert

Sommerlicher easy-peasy-Nachtisch: Erdbeer-Tiramisu im Glas

Erdbeeren verleiten mich doch wirklich immer wieder zu neuen Dessert- und Kuchenkreationen. Diese Früchtchen sind sooo unglaublich lecker und vor allem so vielseitig. Sie schmecken auf der klassischen Erdbeertorte, im Erdbeerschake, im Erdbeereis, im Erdbeer-Spinat-Salat…. ach, ich könnte noch stundenlang so weiter machen 🙂

Im Hause ZimtkeksundApfeltarte sind Erdbeeren immer der absolute Renner, mein Kleinster isst sie am Liebsten pur, nur mit einem kleinen Klecks Sahne… für den Rest der Meute habe ich gerade mein Erdbeer-Tiramisu gezaubert. Das ist sowas von schnell gemacht, da muss selbst der allergrößte „Desserts-sind-mir-zu-aufwändig-Muffel“ schwach werden, ich versprech’s!

 

Für 6 Gläser benötigt Ihr:

125 g Cantuccini
250 g Mascarpone
300 g Vanille-Joghurt
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Abrieb einer halben Bio-Orange
Cointreau (oder anderen Orangen-Likör) oder Orangensaft
300 – 400 g Erdbeeren (6 ganze Erdbeeren zurück behalten zur Deko)

Die Cantuccini in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz in kleine Stücke brechen. Diese gleichmäßig auf die 6 Gläser verteilen. Nun – nach Belieben – die Cantuccini mit etwas Cointreau tränken (wenn Kinder dabei sind, pro Glas einen EL Orangensaft nehmen).
Die Erdbeeren putzen und in Hälften oder Viertel schneiden, je nach Größe. In einer Schüssel mit einem EL Cointreau und 1 EL Zucker 10 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen Mascarpone mit dem Joghurt, 1 EL Zucker, Vanillezucker und Orangenabrieb mit dem Handmixer cremig rühren.
Die Erdbeeren auf den Cantuccini verteilen, anschließend die Creme gleichmäßig auf alle Gläser verteilen. Als Deko jeweils noch eine ganze Erdbeere draufgeben und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

 

Solltet Ihr noch einen weiteren Erdbeerigen Blitznachtisch suchen, dann schaut doch mal bei meinem Erdbeer-Cheesecake im Glas vorbei…

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (11)

  • Sieht sehr lecker aus 🙂
    Viel Spaß beim Konzert!

    Liebe Grüße
    luisa

    Antworten
  • Hallo Andrea,
    mmmhhh … dieser Nachtisch ist bestimmt sehr lecker und außerdem noch ein richtiger Hingucker. Toll sehen die Gläser aus. Danke fürs Rezept, das ich gern ausprobieren werde.
    Liebe Grüße
    Tina
    PS. Mit der E-Mail scheint es nicht zu klappen. Hier kommt meine Frage zu deinem Rezept Erdbeer-Schmand-Kuchen: Die Teig-Zutaten für den Boden werden 20 Minuten gebacken, dann kommt der Schmand-Guß darüber und das Ganze muss nochmals für 30 Minuten (?) in den Backofen. Ist das ein Schreibfehler?

    Antworten
    • Liebe Tina,
      Ja, komisch, dass Das nicht klappt, normalerweise geht das über die angegebene Mailadresse einwandfrei.
      Das Rezept stimmt so, kannst es aber ja mal kürzer probieren…
      Berichte doch mal!
      Herzliche sonnige Grüße an Dich
      Andrea

      Antworten
  • *Ahhhhhhhh! Juuuuuussssssttttttiiinnnnnnnn!!!!! Ich will ein Kind von dir!*
    Ganz viel Spaß … grüß mir Mr. Timberlake und vielleicht nimmst du ein Gläschen Erdbeertiramisu für ihrn mit. So als Verführungsmittel… denn mich haste voll erwischt mit diesem Dessert!
    Drücker und schöne Pfingsten
    Melli

    Antworten
    • Der ist doch selber so ein Sahneschnittchen, der braucht meine Desserts nicht 😉
      War ein sensationelles Konzert im Übrigen!
      Sonnige Drücker
      Andrea

      Antworten
  • mhmm sieht das wieder mal köstlich aus!!
    hab ein schönes langes wochenende <3
    liebe grüße
    laura&nora

    Antworten
    • Vielen lieben Dank Euch!
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Habe eben das Rezept ausprobiert es ist sooo lecker mache es demnächst nochmal dankeschön

    Antworten
  • Wie köstlich das aussieht – perfekt für den Erdbeersommer. 🙂
    Happy Mittwoch, Lali

    Antworten

Write a comment