Was Besonderes

Somewhere over the Rainbow…. hier wird es heute mal richtig bunt!

Hallo Ihr Lieben! Heute treibe ich es mal richtig bunt auf meinem Blog, denn hier gibt es einen ganz feinen Rainbow-Cake… Wieso? Ganz einfach: mein kleinster Mann hier im Hause hatte Geburtstag und bei uns bekommt immer jedes Geburtstagskind den Kuchen, den es sich wünscht… Da Sohn Nr. 3 immer sehr gerne in meinem Instagram stöbert, hatte er irgendwann einmal einen Rainbow-Cake gesehen, war sofort Feuer und Flamme und sagte, dass er sich so eine Torte zum Geburtstag wünschen wird. Das war im letzten Jahr, ich hatte es natürlich inzwischen schon wieder vergessen – er aber nicht! Also musste ich ran! Was dabei herausgekommen ist, zeige ich Euch heute hier:

Zutaten Teig:
300 g Butter
3 Eier und 3 Eiweiß
1/2 TL Salz
3 Päckchen Vanillezucker
650 g Mehl
500 ml Buttermilch
250 g Zucker
1 1/2 Päckchen Backpulver
Lebensmittelfarbe

Wichtig: alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben!

Zutaten Buttercreme:
450 g Butter
600 g gesiebten Puderzucker
Abrieb einer Bio-Zitrone
1 Prise Salz
Deko: Streusel und/oder Smarties

Für den Teig wird zunächst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig aufgeschlagen. Die Eier und die Eiweiße dazu und weiter schlagen. Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen, dann abwechselnd mit der Buttermilch zu der geschlagenen Masse geben. Da ich einen siebenfarbigen Kuchen machen wollte, habe ich den Teig anschließend auf sieben Schüsseln verteilt und eingefärbt (es waren immer so ca. 300 g Teig). Den Teig dann Boden für Boden in eine Backform geben (24 cm) und bei 170 °C Umluft für ca. 10 Minuten backen.
Die einzelnen Böden nacheinander backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Buttercreme zubereiten: die Butter zunächst hellweiß aufschlagen, dann die Hälfte des Puderzuckers mit der Zitrone unterrühren. Anschließend Salz und den restlichen Puderzucker unterrühren und mindestens 5 Minuten cremig aufschlagen.

Die komplett ausgekühlten Böden nacheinander mit der Creme bestreichen und aufeinander setzen. Zuletzt den gesamten Kuchen mit der Buttercreme bestreichen und verzieren.
Vor dem Servieren für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.

Tipp: Der Rainbow-Cake ist sehr mächtig, daher solltet Ihr kleine Stücke schneiden, sonst platzen Eure Gäste!

Übrigens: ich habe die Gelfarbe der Firma Wilton genommen, das Ergebnis kann sich – wie ich finde – sehen lassen:

So, das war meine Regenbogen-Geschichte für Euch! Vielleicht braucht Ihr ja auch irgendwann einmal für einen lieben Jemand einen bunten Regenbogen, dann erinnert Euch an mich!

Habt ein ganz zauberhaftes und gemütliches Wochenende, meine Lieben!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Quelle: amerikanisch-kochen.de

Comments (19)

  • Wow, der sieht echt klasse aus! Dein Sohn hat sich bestimmt rieeeesig darüber gefreut : )

    Viele Grüße und einen guten Start ins Wochenende
    Patricia

    Antworten
    • Das hat er! Er hat auch beim Einfärben mit großer Begeisterung geholfen 🙂
      Dir auch ein tolles WE!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • …ich habe sie schon auf Instagram bewundert!
    Richtig irre wie die Farben leuchten!!! <3
    Dein Sohn hat Geschmack…
    Herzlichen Glückwunsch nachträglich an deinen Sohnemann und bis bald!
    *Winke-Winke*
    Melli

    Antworten
    • Danke, liebe Melli!
      Das werde ich ausrichten!
      Bis bald, meine Liebe
      Andrea

      Antworten
  • WOW die ist ja der hammer!!! so was von gelungen! wir sind begeistert! 🙂
    liebe grüße
    laura&nora

    Antworten
    • Danke, ihr Lieben!
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Ich steh nicht so auf bunten Teig, aber es geht ja auch ohne Farbe und schmeckt dann auch supertoll

    Antworten
  • Die Torte ist von den Farben her super geworden … den Kindern gefällt das bestimmt …
    Auch von mir alles Gute nachträglich zum Geburtstag

    Jutta

    Antworten
    • Danke, liebe Jutta.
      Ja, bei Kindern kommt soetwas natürlich gut an!
      LG Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea
    So lustig, das spricht mich nun total an. Mein Kleiner wird in wenigen Wochen 4 und ich studiere an einer geeigneten Torte rum. Und so habe ich auch an diesen Regenbogenkuchen gedacht.
    Deiner sieht toll aus. Ich hoffe, meiner wird mir auch so but gelingen.
    Herzlichst
    Gabriela

    Antworten
    • Ach, ganz bestimmt…
      Das ist kein Hexenwerk… Du brauchst nur Zeit 🙂
      LG Andrea

      Antworten
  • TOP! Das sieht sehr toll aus! Nächstes WOchenende will ich jemandem einen Geburtstagskuchen backen und hab auch schon an eine Regenbogentorte gedacht. Ich wollte aber nicht einfach ein REzept googlen und bin jetzt froh, eins gefunden zu haben bei einem Blog, dem ich gerne folge. Bei dir kann ich mir sicher sein,d ass es gelingt und lecker wird:)
    Genug geschleimt:) Schönen Wochenstart wünsch ich dir und alles liebe. Toni

    Antworten
    • Danke, liebe Toni!
      Dann mal ran an die Farben 🙂 und viel Spass beim Backen!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Hallo, hab im Dez.2013 meiner Jüngsten die Torte zum Geburtstag gebacken. War dann ganz schnell aufgegessen. Hab auch die Farben von Wilton, sind einfach die Besten. Gute Gelingen weiterhin. LG Bea

    Antworten
    • Danke für Deinen lieben Kommentar!
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Omg! Da schlägt nicht nur ein Kinderherz höher.
    Wie toll!
    Da hat er sich sicher sehr gefreut!

    Lg
    Tonia

    Antworten
    • Danke, liebe Tonia!
      Stimmt, ich fand die Torte auch ziemlich cool 🙂
      Liebste Grüße
      Andrea

      Antworten
  • ein grandioses tortenwerk!!! die farben sind der hammer, hab ich noch nie sooooo bunt gesehen…
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

    Antworten

Write a comment