In der Weihnachtsbäckerei Schokoladiges

Idee für Euren dritten Adventskaffee: köstliche Glühwein-Guglhupfe

Hier ist es heute grau in grau… Eigentlich so gar kein schönes vorweihnachtliches Wetter. Aber zumindest so, dass man gerne drinnen ist, sich einen schönen Tee kocht und ganz viel Lust zum Backen und Naschen hat. Da ich ja schon seit geraumer Zeit keine Gugl mehr gemacht habe, war es mal wieder an der Zeit.

 

Herausgekommen sind ein paar oberleckere Orangen-Schokoladengugl mit einem kleinen Schlückchen Glühwein verfeinert (Ihr könnt natürlich auch Kinderpunsch verwenden, wenn Ihr keinen Alkohol nehmen möchtet).

Zutaten für 6 Gugl:

75 g Butter
1 Orange unbehandelt
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
30 g Raspelschokolade Zartbitter
50 g Puderzucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 Msp. Zimtpulver
1 Prise Nelkenpulver
40 ml Glühwein
75 g Mehl
1 TL Backpulver
Orangen- oder Aprikosenkonfitüre

 

 

Den Backofen auf 200 °C (175 °C Umluft). Die Butter zerlassen. Von der Orange die Hälfte abraspeln, von der anderen Hälfte Zesten reißen. Die Butter mit der Orangenschale, Vanillezucker, Puderzucker, Nelke und Salz schaumig schlagen. Ei und Glühwein nach und nach unterrühren. Die Schokoladenraspel unterziehen. Mehl und Backpulver aufsieben und ebenfalls unterrühren.
Den Teig in die Guglförmchen füllen (es geht natürlich auch eine Muffinform, wenn Ihr keine Guglform besitzt). Die Küchlein im Backofen für ca. 15 Minuten backen. Auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
Die Konfitüre erhitzen und die Gugl damit bestreichen. Anschließend mit den Zesten dekorieren.

 

So, Ihr Lieben, dann habt es noch fein für den Rest der Woche! Vielleicht macht Ihr Euch ja ein paar leckere Gugl zum Vernaschen?

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (9)

  • Ui die sehen aber köstlich aus! Richtig schön saftig!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten
  • Dieses Gugel-Rezept hört sich ja klasse an! Schokolade & Orange passt super zusammen : )
    Und der Glühwein sorgt sicherlich noch für einen zusätzlichen "Kick" ; )

    Viele Grüße
    Patricia

    Antworten
    • Ja, die sind echt fein, diese Teilchen.
      Ich mag diese Kombiauch besonders gerne!
      LG Andrea

      Antworten
  • Hab ich mir grad ausgedruckt zum Ausprobieren, das liest und schaut sich super fein an!
    Berggruss
    Karin

    Antworten
    • Na dann viel Spass beim Nachbacken!
      Ganz liebe Grüße an Dich in die Berge!
      Andrea

      Antworten
  • …wir haben schon einen recht ähnlichen Geschmack!
    Das Rezept klingt so ähnlich wie mein Rotkäppchen Gugel,den ich nächste Woche posten möchte.
    Allerdings sind deine Bilder dazu um einiges schöner als meine!!! Das Wetter macht es zur Zeit recht schwer ordentlich zu fotografieren.
    Wie löst du das Problem? Hast du einen Tip für mich?
    Kannst mir auch gerne mailen 🙂
    Liebe Grüße
    Melli

    Antworten
    • Da bin ich ja auf Deine Rotkäppchengugl gespannt,
      LG
      Andrea
      Ich schreib Dir noch ne Mail 😉

      Antworten
  • Da würde ich jetzt zu gerne genüsslich abbeißen!
    Lieber Gruß vom Garten Fräulein Silvi

    Antworten

Write a comment