In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Streuselsternchen

Hey! Mögt Ihr Streusel auch so gerne, wie ich? Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich als Kind immer in die Backstube geschlichen bin und an der Streusel-Schüssel meines Vaters genascht habe… Der hatte nämlich eine große Schüssel voll mit vorbereiteten Streuseln bereit stehen, für diverse Leckereien, die es bei uns in der Bäckerei gab.

Tja, und diese Steusel-Liebe hat sich bis heute gehalten, daher habe ich mir mal etwas für die Weihnachtsbäckerei ausgedacht, damit ich meine Streusel auch in der Adventszeit in ausreichender Form futtern kann.
Basis ist ein einfacher Schokoladenmürbteig, den ich mit meiner Brombeer-Holunder-Marmelade bestrichen und anschließend mit Streuseln getoppt habe.
Es geht natürlich auch jede andere Marmelade, die Ihr mögt. Das Ergebnis ist in jeden Fall sehr lecker und kommt sicherlich als Geschenk aus der Küche auch bei lieben Menschen sehr gut an!

 

Zutaten:

Teig:
250 g Mehl
20 g Kakao
1 TL Backpulver
70 g Zucker
1 Ei
125 g weiche Butter

Streusel:
90 g weiche Butter
125 g Mehl
40 g Zucker
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

Gelee/Konfitüre nach Wahl (gut passt z.B. Johannisbeergelee)

 

 

Zunächst müsst Ihr aus dem Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao, Butter und Ei mit dem Knethaken des Handrührers einen geschmeidigen Teig kneten, der für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank kommt.
Den Backofen auf 200 °C (175 °C Umluft) vorheizen.
Nun für die Streusel die Butter, den Zucker, Vanillezucker und Mehl in eine Schüssel geben und so lange mit den Fingern verreiben, bis kleine Streusel entstehen.
Den Teig ausrollen auf ca. 3 – 4 mm und daraus Sterne (oder was immer Ihr mögt) ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Nun mit dem Gelee bestreichen und die Steusel anschließend darauf verteilen. Im heißen Backofen für ca. 8 – 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

 

 

Jetzt werde ich mal ganz hurtig noch meinen Adventskranz fertig schmücken. Habt ein wundervolles Wochenende und einen gemütlichen ersten Advent!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

Comments (22)

  • Die sehen zum reinbeissen aus , werde ich sicher einmal ausprobieren.
    Lieben Gruß Patricia

    Antworten
    • Danke! Das sind sie in der Tat!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Ich ich ich…… Ich bin Streuselliebhaber!
    Der größte Streuselliebhaber ever….. naja,der Zweitgrößte ever. Denn mein Vater ist die Nummer 1 aller Streuselliebhaber!
    Herrlich sehen deine Plätzchen aus!
    Dir auch einen wunderschönen 1.Advent und viel Spaß auf dem Orschler Weihnachtsmarkt…. mal sehen,ob wir es dieses Jahr schaffen.
    Melli

    Antworten
    • Das heißt, Du und Dein Daddy, Ihr seid Nr 2 und 3… Denn ich bin ja Nr 1 was Streusel anbelangt! 😉
      Und wehe, Du meldest Dich nicht, wenn Du kommst!
      Dann trinken wir mal zusammen ein Glühweinchen!
      Liebste Grüße
      Andrea

      Antworten
    • ….. Und mampfen Hessenboller! 😉

      Antworten
    • Genau!

      Antworten
  • Ich stehe total auf Streusel und auch auf Sternchen, liebe Andrea.
    Fabelhaft sehen deine Kekse aus. Habe sich bei Instagram schon bewundert.

    Tolle Fotos.

    GLG,
    edina.

    Antworten
    • Danke, liebe Edina!
      Deine neusten Fotos sind aber auch ganz toll 😉
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Wow, das Rezept hört sich super an, ich lieeeebe Streusel : )
    Und die Präsentation der Streusel-Sterne ist wirklich super!
    Mich juckt es schon in den Fingern ; )

    Liebe Grüße
    Patricia

    Antworten
    • Vielen Dank liebe Patricia!
      Dann mal schnell in die Küche 😉
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Du machst so tolle Kekse…und SO TOLLE FOTOS!! 🙂 Weiter so 🙂 Wirklich großartig….
    Alles Liebe
    Julia

    Antworten
    • Liebe Julia,
      Herzlichen Dank – das ist sooooo lieb!
      Beste Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Oooh, die Kekse wären was für meinen Schwiegerpa. Der würde sich von Streuseln pur ernähren, wenn man ihn liesse *lach* Die Sternchen sehen aber auch wirklich sehr schick aus!

    Antworten
    • Na dann, schnell an. Den Backofen… Da kannst Du Dich ja mit diesen Keksen ganz besonders beliebt machen, hihi
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Andrea, die sehen ja toll aus! Streusel und Kekse vereint – hört sich himmlisch an!

    Herzliche Grüße!

    Kathrin

    Antworten
    • Das ist aber lieb!
      Vielen Dank Kathrin!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • ohhh genau die richtigen kekse für meinen papa. der liebt alles mit streuseln

    Antworten
  • Hmmmm sehen die lecker aus – gleich mal ausdrucken und bei nächster Gelegenheit testen!

    Antworten
  • Hallo liebe Andrea, ich sammle gerade Ideen für die Weihnachtsbäckerei und deine Streusel -Sterne finde ich super! Wie bewahrst du die denn auf, dass nicht gleich das Knackige der Streusel verloren geht?

    Antworten
    • Ich packe sie ganz klassisch in Keksdosen… Was Besseres ist mir bisher auch noch nicht eingefallen 🙂
      Liebe Grüße

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich bin ganz begeistert von diesem Rezept, werde ich diese Woche gleich ausprobieren 🙂
    Wie viele Kekse ergibt dieses Rezept wie oben beschrieben denn ungefähr und wie lange bleiben sie bei dir richtig schön frisch?

    Danke!
    Alex

    Antworten
    • Uiii, wie viele das waren, weiß ich leider nicht mehr… ist schon zu lange her, sorry.
      Wenn Du sie in eine Keksdose packst und vielleicht auch noch etwas Backpapier zwischen die einzelnen Lagen legst, sollten sie auf jeden Fall 14 Tage bis 3 Wochen gut überstehen.
      Liebe Grüße

      Antworten

Write a comment