Aus dem Obstgarten

Heut‘ ist mein Geburtstag, tralalalala…..

Uijuijui…. hier jagd echt ein Highlight das Nächste… vergangenen Mittwoch habe ich meinen einhundertsten Post veröffentlicht, dann habe ich zum ersten Mal die 10.000er Marke an Blogbesuchern im Monat übersprungen und heute ist nun mein erster Geburtstag!

Wow – wow – wow! Genau heute vor einem Jahr habe ich Euch meine erste Apfeltarte präsentiert.
So schnell geht ein Jahr vorüber und ich habe ein wundervolles Lieblings-Hobby mehr, ganz viele schöne Kontakte geknüpft und vor allem unglaublich liebe Leser gefunden, die mir immer wieder aufs Neue tolles Feedback geben, nette Kommentare schreiben und meine Rezepte ausprobieren (die dann sogar schmecken!).

Vielen lieben Dank dafür!!!

Durch Euch, Eure Besuche bei mir und Eure Kommentare lebt mein Blog und macht mir wahnsinnig viel Spaß! Ich möchte das keinesfalls mehr missen!

Außerdem darf ich Euch hier versichern, dass ich noch ganz viele Ideen und Rezepte parat habe, die ich gerne mit Euch teilen möchte!

Zum einjährigen Blog-Geburtstag bleibe ich einfach mal in der Tradition der Apfeltarte und habe Mini-Tartes mit Äpfeln und Schmand zubereitet. Gehen blitzschnell, schmecken fantastisch und sind perfekt nach einem Spaziergang im herbstlichen Schmuddelwetter. Diese Teilchen sind in jedem Fall ein perfektes Sonntagssüß für Alle, die wenig Zeit haben und schnell etwas Leckeres auf den Tisch zaubern wollen. Die Zutaten hat man, wenn man Glück hat, komplett zu Hause und kann so Rucki-Zucki diese köstlichen Handpies zubereiten.

Zutaten für 10 Tartelettes:

1 Rolle Blätterteig
300 g Crème fraiche
1 geh. TL Zimt
3 säuerliche Äpfel
etwas Zitronensaft
150 g Apfelgelee

Den Blätterteig 10 Minuten vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Zimt mit der Crème fraiche verrühren. Die Äpfel waschen und mit dem Apfelausstecher das Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in dünne Scheiben hobeln und Zitronensaft darüber träufeln. Den Ofen vorheizen auf 225 °C (Umluft 225 °C). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, den Blätterteig in 10 gleichmäßige Teile schneiden und auf dem Backpapier verteilen. Die Ecken der Platten nach innen klappen, die Zimt-Crème fraiche darauf verteilen und mit den Apfelscheiben belegen. Im heißen Ofen 20 – 25 Minuten backen.
Den Apfelgelee leicht erwärmen und die noch heißen Tartelettes damit bestreichen.

Habt es ganz fein, Ihr Lieben! Kuschelt Euch ein, macht es Euch gemütlich und genießt Euer Wochenende!Ich wünsch‘ Euch was!Andrea

Inspiration: Lecker, Oktober2013

Comments (22)

  • Jiephhhhhhie……. *Melli-vor-dem-PC-sitzt-und-mit-Konfetti-um-sich-wirft*
    Liebe Andrea, ich drück dich ganz dolle und gratuliere Dir fein und artig zu Derinem 1. Bloggeburtstag!!!!
    Ich will Dich in meiner Bloggerwelt wirklich nicht missen wollen!!!!!
    Alles Liebe
    Melli
    P.S. die Tartes sehen traumhaft aus!

    Antworten
    • Ach wie lieb, Melli! Dankeschön!!!
      Ich drück' Dich auch!
      Schön, dass es Dich gibt!!!
      Verregnete Grüße
      Andrea
      Andrea

      Antworten
  • Auch von mir alles Gute zum 1. Bloggergeburtstag! : )
    Ich freue mich schon auf viele weitere schöne Rezepte von dir : )

    Liebe Grüße
    Patricia

    Antworten
    • Vielen Dank!
      Ich gebe mir weiterhin Mühe 😉
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Zum Geburtstag viel Glück – viel Glück zum Geburtstag lalalala………sende ich Dir aus der Südheide. Mein Sohn ist gestern das erste Wochenende nach Hause gekommen ( Student – gaaanz frisch) da werde ich dieses leckere Rezept doch gleich mal nachbacken um mich bei ihm einzuschmeicheln…LG Rosa

    Antworten
    • Ich wette, das wird Dir gelingen, liebe Rosa, denn meine Jungs haben bereits alle Tartelettes weggefuttert 😉
      Liebe Grüsse
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    dein 1. Bloggeburtstag wie toll!!!!
    Ich glaube, ich brauche nicht zu erwähnen wie wundervoll ich deinen Blog und die Köstlichkeiten, die du IMMER zauberst finde…
    Alles, alles Liebe
    Sabine
    …und deine Tartelettes – traumhaft!

    Antworten
    • Danke liebe Sabine!
      Ich freue mich immer soooo, von Dir zu hören.
      Alles Liebe für Dich,
      Andrea

      Antworten
  • Wow, herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag :)! Die Tartelettes sehen wunderbar aus, die werden gleich vorgemerkt für den Fall, dass es mal schnell gehen muss.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    Antworten
    • Ich danke Dir, Mareike!
      Hab einen schönen Sonntag!
      LG Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich wünsche dir alles alles Liebe zum ersten Bloggeburtstag.
    Mögen noch viele weitere folgen mit ganz tollen und leckeren Rezepten.
    Ich freue mich dich und deinen Blog "kennen gelernt" zu haben.

    Liebste Grüße,
    edina.

    Antworten
    • Liebe Edina,
      Ich finde es auch toll, Dich hier zu haben und Deinen schönen Blog zu kennen.
      Alles Liebe für Dich!
      Andrea

      Antworten
  • wow es sieht so lecker aus! vielen Dank für dieses Rezept!

    Antworten
  • Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag und weiterhin viel Freude beim Bloggen!
    Alles Liebe,
    Merisi

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Merisi!
      Herzliche Grüsse
      Andrea

      Antworten
  • Huch, wie immer bin ich viel zu spät dran für die Party! Natürlich möchte ich Dir trotzdem zum ersten Bloggeburtstag gratulieren. Auf die nächsten 365 Tage :o)

    Antworten
    • Danke, liebe Persis!
      Ich nehme natürlich auch nachträgliche Geburtstagswünsche noch an 😉
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    nachträglich alles Liebe zum Bloggeburtstag!
    ich liebe deine tollen Rezepte und Bilder, mach bitte immer weiter so! 🙂
    Liebe Grüße
    Johanna

    Antworten
    • Danke! Wie lieb!
      Ich bemühe mich sehr 😉
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Oje, ich hab deinen Geburtstag verpasst 🙁 Und dabei gab's dazu so ein tolles Rezept!! Ich hab noch ein paar Äpfel rumliegen,.diese Mini-Tartelettes sehen ganz nach einem gutem Wochenend-Projekt aus…..mjam….:)
    HAPPY BELATED B-DAY!!! 🙂

    Antworten

Write a comment