Herzhaftes

Manchmal muss es etwas Herzhaftes sein: Spargel-Schinken-Muffins

Habt Ihr das auch manchmal? Da hat man einfach nur Lust auf etwas Herzhaftes, bloß nichts Süßes…. Also bei mir ist das häufig so, kommt aber wahrscheinlich auch daher, weil ich in einer Bäckerei zwischen all‘ dem süßen Zeugs aufgewachsen bin. Auch heute noch macht mich definitiv eher ein schönes Käsebrot schwach…. Dagegen können 100 Sahnetorten oder Plunderteilchen gar nix ausrichten!Für meinen herzhaft-Jieper und natürlich für Euch habe ich wieder eine neue Muffinvariante ausprobiert: super leckere Spargelmuffins mit Schinken und Käse…. Yummy!

Diese feinen Teilchen eignen sich sowohl als Picknickbegleitung und auch als tolle Häppchen an einem warmen Sommerabend auf der Terrasse zum Wein… Ihr werdet Sie lieben, ich bin mir sicher!

Zutaten für 12 Muffins:

5 Stangen weißer Spargel (ca. 200 g)
100 ml Olivenöl
50 g Bergkäse gerieben
75 g Schinken fein gewürfelt
250 g Mehl
Salz
1 Msp. Cayennepfeffer
1/2 Päckchen Backpulver
4 Eier
90 ml Milch
1 EL Estragon gehackt

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Mulden des Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.
Spargel waschen und schälen, holzige Enden abschneiden, die Spargelstangen in dünne Scheiben schneiden. Spargel in 1 EL Öl andünsten, abkühlen lassen. Mehl mit Salz, Cayennepfeffer und Backpulver mischen. In einer zweiten Schüssel Eier leicht verquirlen, mit Milch und dem restlichen Öl verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren.
Estragonblättchen sehr fein schneiden. Spargel, Käse, Schinken und Estragon unter den Teig heben. Teig in Förmchen füllen und die Muffins im Ofen 20 Minuten backen. Auskühlen lassen oder lauwarm servieren.

Nun habt einen wunderschönen und sonnigen Sonntag, egal ob süß oder herzhaft! Ich werde mich jetzt wieder mit ein paar neuen Kochbüchern auf die Terrasse begeben und schöne Rezepte für Euch raussuchen. Dazu dann demnächst mehr….

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (12)

  • Mein Freund hasst Spagel, aber so werd ich ihm die mal "unterschummeln":)

    Antworten
  • Hört sich sehr gut an,liebe Andrea!
    Die werden getestet….und genau wie bei Tonia und Dir: Mal sehen ob meine Kids dann Sprgel essen!

    Wieso mag man als kind eigentlich keinen Spargel und als Erwachsener könnte man jeden Tag Spargel essen???
    Ich glaube,ich mochte ihn auch nicht als Kind….

    Herzhafte Muffins finde ich eh cool!
    Alles Liebe ins Spargel-Mekka vom Taunus… 😉 (…obwohl: ist das nicht eher Griesheim???…aber das liegt nicht im Taunus!)
    Melanie

    Antworten
  • Ja, total schade, dass der Bärlauch nur so kurz blüht.. Na, jetzt haben wir ja eh den Spargel, den dürfen wir wenigstens ein bisschen länger genießen 🙂
    Mir gefällt dein Blog total gut – die Fotos und Rezepte sind sehr schön! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Coco

    Antworten
  • P.S. Und dein Blogsname ist total süß! 🙂

    Antworten
    • Danke Coco, das ist lieb von Dir!
      Ja, und der Blogname hat sich einfach aus dem Gebackenen ergeben, was ich sehr liebe und immerzu futtern könnte…

      Liebste Grüße
      Andrea

      Antworten
  • ich wollte schon immer mal herzhafte Muffins ausprobieren. war das dein erstes Rezept?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo!
      Das war mein zweites Rezept für herzhafte Muffins.
      Schau einfach unter dem Label "herzhaft", dann findest Du die anderen auch noch.
      Liebe Grüsse
      Andrea

      Antworten
  • Die herzhaften Muffins haben mich ja jetzt schon neugierig gemacht! Ich glaube, ich probiere das auch einmal aus… ^^

    Lieben Gruß
    Ina

    http://www.petite-saigon.com

    Antworten

Write a comment